HJP - Mundstücke

Bei der Auswahl eines Alphorn-Mundstücks ist die Grösse des Innendurchmessers massgebend. Diese sollte für jeden Alphornspieler und jede Alphornspielerin individuell ermittelt und dem Volumen der Lippen angepasst werden. So kann eine optimale Tonqualität und ein Ansatzwohlgefühl zwischen Lippen und Mundstück erreicht werden.

Das neu entwickelte HJP-Mundstück ist eine Mischung zwischen Kessel- und Trichtermundstück. Die Mundstückform, die Bohrung sowie die Tiefe wurden optimiert. Die Abstimmung weiterer Faktoren ergibt in allen Tonlagen eine volle und trotzdem weiche Klangqualität. Im Weiteren sind die Tonintervalle von hoch zu tief oder umgekehrt leicht zu bewältigen.

Für die Bestimmung des passenden Mundstückes ist eine persönliche Beratung nötig. Aus diesem Grund ist ein Postversand nicht möglich. Nach vorgängiger Terminvereinbarung bin ich gerne bereit, mit Ihnen Ihr individuelles Mundstück in meiner Musikschule zu ermitteln.

Da verschiedene Konen bzw. Mundstückaufnahmen im Einsatz sind, ist die Verwendung eines HJP - Mundstückes nicht immer möglich. Die HJP - Mundstücke sind für Alphörner mit einem Morsekonus im Bereich von MK I hergestellt. Für Alphörner mit einem Morsekonus ausserhalb dieses Bereiches (z.B. MK II) kann unter Verwendung eines HJP - Mundstück-Adapters auch ein HJP - Mundstück in Gebrauch genommen werden.