Sie sind hier: Startseite » Swiss-Alphorn-Shop » Diverses » Bücher

33 Dinge, die man in der Schweiz ...........

33 Dinge, die man in der Schweiz unbedingt getan haben sollte

Ein teutonischer Selbstversuch

Buch von Wolfgang Koydl

In der Liste verspotteter und lächerlicher Musikinstrumente rangiert es gleich nach dem Dudelsack: das Alphorn. Unhandlich; man braucht eine ganze Bergwiese, um es zu spielen. Schwerfällig; Triller und Sechzehntel lassen sich ihm nur schwer entlocken. Uncool - Jazz, Rock und Pop können gut auf die Zwei-Meter-Tröte verzichten. Oder etwa nicht? Wie ist es, wenn man selbst in das Horn stößt; und eine überraschende Welt entdeckt. Denn das Alphorn ist irgendwie wie die Schweiz: Es wirkt behäbig und altväterlich, hat's aber ganz dick hinter den Ohren. Wolfgang Koydl hat es ausprobiert; dies und vieles andere, am eigenen Leib, mit vollem körperlichem und geistigem Einsatz, kein Risiko scheuend.

Unter dem Titel „Meins ist am längsten“: Alphornkurs im Unterland beschreibt Wolfgang Koydl als eines von 33 Dingen, die man in der Schweiz unbedingt getan haben sollte, die Alphorn-Schnupperlektion, welche er an der Swiss-Alphorn Musikschule bei Kurt Ott besucht hatte.

Artikel-Nr.: ZF-050

Lieferbar in 3-5 Werktagen

19.90 CHF

inkl. 0% MWST zzgl. Versandkosten
St